Islamisch motivierter Terror bedroht Deutschland und ganz Europa

Es bringt nichts, die Dinge zu relativieren und klein zu reden: Deutschland steht im Fokus islamistischer Terrornetzwerke – genau wie attraktive „weiche Ziele“ in ganz Europa. Dazu zählen hauptsächlich Orte und Plätze, wo viele Menschen zusammenkommen und niemand von einer Gefahrensituation ausgeht. Aber wo ist es heutzutage schon sicher, wenn man sich in Städten oder … Islamisch motivierter Terror bedroht Deutschland und ganz Europa weiterlesen

Über Facebook floriert der illegale Dokumentenhandel

Wieder einmal gerät das soziale Netzwerk Facebook mit schlechten Nachrichten in die Schlagzeilen. Diesmal geht es um den illegalen An- und Verkauf von offiziellen Dokumenten der Bundesrepublik Deutschland. Über Facebook als soziale Plattform ist schon viel geschrieben worden. Gutes wie Schlechtes. Vor allem kam die Plattform wegen des Datenmissbrauchs in die Schlagzeilen, was die Nutzer … Über Facebook floriert der illegale Dokumentenhandel weiterlesen

Wieviel HEIMAT steckt noch in uns?

Freiburg. Die Deutschen werden derzeit einer harten Probe ausgesetzt, wenn es um die Auseinandersetzung mit dem Begriff „Heimat“ geht. In Zeiten, in denen immer mehr Zuwanderer, Flüchtlinge und Boatpeople nach Europa drängen und hier integriert werden sollen, obwohl ein soziales Miteinander in vielerlei Hinsicht schwierig bzw. unmöglich scheint. Diese Bereitschaft zur Anerkennung neuer Einflüsse und … Wieviel HEIMAT steckt noch in uns? weiterlesen

CSU: Streit-Hammel oder Mahner mit Weitblick?

München. In Bayern ist die CSU unangefochten, da wird gemacht was die Gesetze und Gesetzgeber sagen. Das Bundesland hat die niedrigste Kriminalitätsrate, die wenigsten Probleme mit Flüchtlingen. Aber Bayern ist nicht der Rest der Republik. Dort stößt die bayuwarische Handhabung problematischer Situationen oft auf Ablehnung –  nicht eben auch wegen dem Dauerkrach zwischen Merkel und … CSU: Streit-Hammel oder Mahner mit Weitblick? weiterlesen

Nach Transatlantic-Artikel: Bundesregierung diskutiert Flüchtlings-Stopp

Delaware. Man muss nicht immer „ZEIT“ oder „Welt“ oder „Spiegel“ heißen, um mit journalistischer Vehemenz und Überzeugungsarbeit andere zum Nachdenken und Handeln zu bewegen. Auch ein kleinerer Online-Verlag wie das Transatlantic-Journal, welcher im Jahr 2016 aus der Taufe gehoben wurde und über nationale und internationale Themen berichtet, kann offenbar etwas in den Köpfen seiner Leser … Nach Transatlantic-Artikel: Bundesregierung diskutiert Flüchtlings-Stopp weiterlesen

Boykottieren deutsche Anwälte eine härtere Abschiebepolitik?

Bonn. Es ist zu einem lukrativen Geschäft für Rechtsanwälte geworden, Flüchtlinge und Asylanten zu verteidigen und zu beraten, wenn es darum geht, eine fällige Abschiebung zu verzögern. Es dauert immer länger, bis abgelehnte Bewerber nach Hause geschickt werden, weil für Juristen die sogenannte „Abschiebe-Industrie“ zu einer Geldmaschine geworden ist. Abschiebungen werden regelrecht verhindert, statt diese … Boykottieren deutsche Anwälte eine härtere Abschiebepolitik? weiterlesen

Was kommt nach der Flüchtlingsrandale in Ellwangen als nächstes?

Unglaublich. Unfassbar. Unentschuldbar. Deutschland macht sich zum Narren bei den internationalen Verbündeten, bei der ausländischen Presse und bei den Immigranten und Flüchtlingen sowieso. Diese haben längst gemerkt, dass man deutsche Polizei- und Justiztoleranz über die Maßen strapazieren kann. Ohne dass mit knallharten Konsequenzen zu rechnen ist und wo statt sofortiger bundesweiter Polizeiaktionen lediglich ein Innenminister … Was kommt nach der Flüchtlingsrandale in Ellwangen als nächstes? weiterlesen

Flüchtlingsfinanzierung auf Kosten von Rentnern?

Berlin. Wie weit soll die deutsche Hilfsbereitschaft gegenüber Flüchtlingen, Migranten und Zuwanderern noch gehen, wenn immer mehr deutsche Rentner zur „Armentafel“ gehen müssen, weil die Rente nicht ausreicht. Die Senioren im eigenen Land schlechter gestellt als die meisten der Flüchtlinge und Einwanderer, die im Durchschnitt etwa 1.000 Euro im Monat kosten? Was hat das mit … Flüchtlingsfinanzierung auf Kosten von Rentnern? weiterlesen

Deutschland mit Asylbewerbern überfordert?

Bonn. Es gibt neue erschreckende Zahlen zum Thema Asylbewerber: Wie die BILD in ihrer gestrigen Ausgabe titelt, sind 30.000 Einwanderer, die hier als Flüchtlinge aufgetaucht sind aber abgelehnt wurden und zur Ausreise aufgefordert wurden, in den deutschen Behörden-Systemen nicht mehr auffindbar. Das heißt im Klartext: Sie sind untergetaucht und halten sich illegal im Land auf, … Deutschland mit Asylbewerbern überfordert? weiterlesen