Erster ukrainischer Luftangriff in Russland

Ein lokaler Gouverneur aus Russland behauptete, dass die Ukraine erstmals einen Luftangriff auf das russische Staatsgebiet ausübte. Darüber hinaus wirft die ukrainische Regierung Russland den Diebstahl von Medikamenten und mehreren Tonnen Lebensmittel vor. Nach dem russischen Angriff eroberten ukrainische Streitkräfte laut dem Generalstab 29 Siedlungen in den Regionen Kiew und Tschernihiw zurück. In einer Mitteilung … Erster ukrainischer Luftangriff in Russland weiterlesen

Arroganz oder Ignoranz: Nie wurde an ein Raketen-Abwehrsystem gedacht

Wieder einmal macht sich Deutschland zum Gespött seiner europäischen Nachbarn und die internationalen Verbündeten. Denn unser gesamtes Verteidigungssystem ist veraltet, unmodern, miserabel ausgestattet und ein jämmerliches Abbild unserer Streitkräfte und Soldaten. Würden die Russen Raketen zu uns in den Westen schicken, wären wir schutzlos ausgeliefert, weil in Deutschland nie jemand darüber nachgedacht hat, wie man … Arroganz oder Ignoranz: Nie wurde an ein Raketen-Abwehrsystem gedacht weiterlesen

Russlands Streitmacht wie ein wankender Riese

Obwohl Wladimir Putin immer die Stärke seiner eigenen Armee anpreist, stellt sich im Ukraine-Krieg heraus, dass die russische Armee mehr marode als intakt ist und die Durchschlagskraft der Streitmacht nur begrenzt funktioniert. Veraltetes Material, schlecht gelaunte und unterbezahlte Soldaten, logistische Probleme bei Versorgung und Materialnachschub, begrenzte Zielgenauigkeit und schlecht ausgerüstete Kampfpanzer: die russische Übermacht stellt … Russlands Streitmacht wie ein wankender Riese weiterlesen

Das Risiko beim deutschen „Nein“ zu Waffenlieferungen in der Ukraine-Krise

Waffenlieferungen an die Ukraine sollte es nicht geben, stellte Kanzler Scholz (SPD) während der Eskalation durch Russland heraus. Die deutschen Verteidigungspolitiker haben aber klare Vorstellungen, wenn sich die westlichen Staaten mehrheitlich anders entscheiden sollten. Fast schon unrealistisch schien der drohende Konflikt einige Stunden vor der Rede von Wladimir Putin. Auf die Frage, was mit den … Das Risiko beim deutschen „Nein“ zu Waffenlieferungen in der Ukraine-Krise weiterlesen

Kriegsgefahr Ukraine: Wird Gerhard Schröder der Retter in der Not?

Die ganze Welt blickt gespannt auf die Ukraine und auf Russland und sieht mit Besorgnis die russischen Grenz-Manöver, die auf einen bevorstehenden Krieg hindeuten könnten. Wladimir Putin ist der Entscheider, der die Fäden in der Hand hält und den Daumen hebt oder senkt. Wenn ihm nicht doch sein Duz-Freund Gerhard Schröder ins Gewissen redet und … Kriegsgefahr Ukraine: Wird Gerhard Schröder der Retter in der Not? weiterlesen

Katholische Kirche: Wie aus barmherzigen Hirten unbarmherzige Verbrecher wurden

Immer neue Enthüllungen zu Missbrauchsvorwürfen, die seit Jahrzehnten die katholische Kirche begleiten und bis heute immer halbwegs gut unter dem Mantel des Schweigens versteckt werden konnten. Nun aber, mit den aktuellen Gutachten zum Erzbistum Köln und zum Erzbistum München werden deutliche Vorwürfe und Tatbestände transparent, die die widerlichen Abgründe und das heuchlerische Vorgehen der sogenannten … Katholische Kirche: Wie aus barmherzigen Hirten unbarmherzige Verbrecher wurden weiterlesen

Die Cannabis-Legalisierung soll dem Staat jährlich 4,7 Milliarden Euro bringen

Forscher und Ökonomen haben für den Deutschen Hanfverband ausgerechnet, wie viel der Staat mit Cannabis verdienen könnte. Mit diesen Zahlen möchte der Verband nicht nur die Ampel-Verhandlungen in eine Richtung lenken, sondern auch der Polizei einen Anreiz geben. Nun gibt es pünktlich zur Endphase der Ampel-Verhandlung zwischen SPD, Grünen-Fraktion und FDP weitere Argumente für eine … Die Cannabis-Legalisierung soll dem Staat jährlich 4,7 Milliarden Euro bringen weiterlesen

Nur noch hohe Mauern können Europa vor den Flüchtlingen schützen

Die Mauern, die Polen endlich hochzieht, die schon von Ungarn und Griechenland errichtet wurden, um sich gegen die Flüchtlings-Invasion zu schützen, kommen beinahe zu spät – vor allem für Deutschland, das schon wieder Ziel des Ansturms Tausender illegaler Grenzübertritte geworden ist. Es ist unfassbar, was Angela Merkel uns eingebrockt hat, welche Lawine sie mit ihrer … Nur noch hohe Mauern können Europa vor den Flüchtlingen schützen weiterlesen

Sind Meghans Diamanten vom Scheich „Blutdiamanten“?

Sie scheint recht skrupellos zu sein, das sah man bereits bei den legendären Fernsehinterviews, die sie und Prinz Harry in Amerika der Talkmasterin Oprah Winfrey gegeben hat. Dort teilte Meghan ordentlich gegen das englische Königshaus aus, ohne mit Anstand eine gewisse Distanz zu halten. Dass Meghan nun aber ein Geschenk von Scheich Mohammed bin Salman, … Sind Meghans Diamanten vom Scheich „Blutdiamanten“? weiterlesen

Gesetzesvorschlag der EU-Kommission: Das Ende des Kabelsalats?

Ein bekanntes Problem: Handy, Kopfhörer und Tablet benötigen unterschiedliche Ladekabel und Netzteile. Oftmals lässt man sein Ladegerät am Flughafen oder Bahnhof liegen und ein neues, teures Ersatzkabel muss her. Das Resultat: Frustration, unnötige Kosten und vermeidbarer Elektroschrott für die Umwelt. Bislang sind Netzteile in der EU nicht normiert – das heißt jedes neue Gerät kommt … Gesetzesvorschlag der EU-Kommission: Das Ende des Kabelsalats? weiterlesen

Ösi-Kanzler Kurz: Europa muss sich jetzt vor Afghanistan-Flüchtlingen schützen

Er ist der Einzige, der Klartext spricht: Sebastian Kurz, österreichischer Kanzler und dynamischer Politiker, der genug Courage hat, unbequeme Wahrheiten auszusprechen. Er hätte das Zeug zum ganz großen Politiker, wenn er im richtigen Land leben würde. Österreich ist ein bisschen zu klein und leider zu unbedeutend, als dass er dort zu voller politischen Blüte heranwachsen … Ösi-Kanzler Kurz: Europa muss sich jetzt vor Afghanistan-Flüchtlingen schützen weiterlesen

Der Inzidenzwert ist kein Indikator mehr für Corona-Risiken

Man hat ihn endlich abgeschafft, den Inzidenz-Wert, der die Corona-Grenzwerte (pro 100.000 Einwohner) markiert hat. Zumindest bis 7. September wollen sich die Parteien darüber einig werden, wie die Abschaffung dann konkret aussieht, und wie dann die Auswirkungen des Virus bewertet werden. Jetzt, wo bereits sehr viele Deutsche geimpft worden sind, machen die althergebrachten Inzidenzwerte keinen … Der Inzidenzwert ist kein Indikator mehr für Corona-Risiken weiterlesen

Corona-Wirtschaftshilfe: Fluch oder Segen?

Die Corona-Wirtschaftshilfen sollen verlängert werden, so lautet die Forderung des FDP-Generalsekretärs Volker Wissing. Auch die Bundesregierung plant eine Verlängerung der Hilfen. Doch Ökonomen warnen vor möglichen Auswirkungen. Die aktuellen Corona-Hilfen gehen bis Ende September 2021. Eine Verlängerung wird vielerseits gefordert. Solange es für die Wirtschaft Corona-Auflagen gebe, brauche es auch Überbrückungsgelder, sagte Wissing im Deutschlandfunk. … Corona-Wirtschaftshilfe: Fluch oder Segen? weiterlesen