Bisher kein Brexit-Chaos in Dover und Calais

Nach dem offiziellen Brexit am 31. Dezember 2020 wurde ein Stau der Lastwagen an den Grenzgängen vermutet. Doch die befürchteten Verzögerungen blieben aus. Das Verkehrsaufkommen nach Neujahr ist vergleichsweise gering. Dover, England – Vor zwei Wochen noch war hier kein Vorankommen möglich. Aufgrund der neu entdeckten Mutation des Coronavirus wurde die Grenze zwischen England und … Bisher kein Brexit-Chaos in Dover und Calais weiterlesen

Investitionspakt zwischen China und EU

Nach jahrelangen Verhandlungen konnten sich die EU und China doch noch einigen und einen Investitionspakt beschließen. Dabei ging es vor allem um einen fairen Wettbewerb und Rechtssicherheit für europäische Unternehmen auf dem chinesischen Markt. Das Jahr endete ereignisreich. Kurz vor knapp einigten sich Brüssel und London auf einen Brexit-Deal, der einen harten Bruch mit der … Investitionspakt zwischen China und EU weiterlesen

Die Impfsituation in Entwicklungsländern

Während in Deutschland und Europa in den nächsten Monaten Millionen von Menschen gegen das Coronavirus geimpft werden können, sieht die Situation in anderen Ländern anders aus. Europa erhält Millionen Dosen des Impfstoffs, wohingegen es in ärmeren Ländern noch lange dauern wird, bis ausreichen Menschen geimpft sind. Die Kritik an der ungleichen Verteilung wächst. In Deutschland … Die Impfsituation in Entwicklungsländern weiterlesen

Schweizer Startup soll den vermüllten Weltraum aufräumen

Die ESA will endlich dem Weltraumschrott den Kampf ansagen. Denn die waschmaschinengroßen Schrottstücke in der Umlaufbahn sorgen für Ärger.  Das Schweizer Startup Clearspace hat die Zusage der ESA bekommen, im Rahmen ihres «Space Safety»-Programms die Mission zum Einfangen von Weltraumschrott zu auszuführen. Das EU-Industriekonsortium wurde von der ESA ausgewählt, diese Aufgabe im All zu bewältigen. … Schweizer Startup soll den vermüllten Weltraum aufräumen weiterlesen

Vereinten Nationen überdenken Gefährlichkeit von Cannabis: Marihuana nicht mehr auf Liste der schädlichsten Drogen

Anfang Dezember haben Experten und Expertinnen der Suchtstoffkommission der Vereinten Nationen die Gefahr, die von Cannabis und Haschisch ausgehen soll, herabgestuft. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat das bereits seit einiger Zeit empfohlen. Die Abstimmung in der Kommission war sehr knapp und fiel mit 27 zu 25 Stimmen für die Herabsetzung aus. Doch allein die neue Einschätzung … Vereinten Nationen überdenken Gefährlichkeit von Cannabis: Marihuana nicht mehr auf Liste der schädlichsten Drogen weiterlesen

Weniger Macht für Amazon, Google und Facebook!

Digitale Platzhirsche bekommen immer mehr Macht und nutzen diese auch ohne Zögern aus. Das deutsche Kartellrecht wird jetzt mit dem Digitalisierungsgesetz modernisiert. Ein wichtiger Schritt. In erster Lesung am 29. Oktober 2020 diskutierten die Bundestagsabgeordneten über den Gesetzentwurf zur Digitalisierung des Gesetzes gegen Wettbewerbsbeschränkungen (GWB). Das deutsche Kartellrecht muss der Marktmacht der Internetriesen angepasst werden. … Weniger Macht für Amazon, Google und Facebook! weiterlesen

China will Gesteinsproben vom Mond holen: Unbemannte Raumfahrtmission gestartet

Ende November schickte China erfolgreich ein Raumschiff ohne Passagiere auf den Weg zum Mond. Dort sammelt die sogenannte „Chang’e 5“ Raumsonde, benannt nach der chinesischen Mondgöttin, Gesteinsproben, die anschließend zurück zur Erde gebracht werden sollen. Bereits am 30. November könnte das Raumschiff auf dem Mond angekommen sein. Damit ist China nach den USA und der … China will Gesteinsproben vom Mond holen: Unbemannte Raumfahrtmission gestartet weiterlesen

Kommt eine neue deutsch-chinesische Super-Batterie?

Das chinesische Unternehmen SVOLT Energy Technology kündigt den Bau seiner ersten europäischen Batteriefabrik in Deutschland an. Bis Ende 2023 ist eine Investition von 2 Milliarden Euro geplant. Das chinesische High-Tech-Unternehmen SVOLT Energy Technology will eine Fabrik für die Herstellung von Batterien für Elektroautos im Saarland bauen. Die geplante Investitionssumme beträgt 2 Milliarden Euro. Das Projekt … Kommt eine neue deutsch-chinesische Super-Batterie? weiterlesen

Warum das Friedensabkommen zwischen Aserbaidschan und Armienen noch lange keinen Frieden bedeutet

Armenien und Aserbaidschan haben sich mithilfe russischer Vermittlung auf eine Waffenruhe im umkämpften Gebiet Bergkarabach geeinigt. Nach wochenlangen schweren Kämpfen muss jetzt Armenien sein erstes Gebiet an den Feind übergeben, denn das Abkommen über den Waffenstillstand sieht vor, dass jedes Land die Gebiete behalten darf, die es momentan kontrolliert. Wie die Zeit berichtet, bedeutet das … Warum das Friedensabkommen zwischen Aserbaidschan und Armienen noch lange keinen Frieden bedeutet weiterlesen

Europa macht Ernst gegen Corona

Die zweite Welle rollt über alle Länder Europas und die einzelnen Länder versuchen der Naturkatastrophe Herr zu werden. Die Zügel werden unterschiedlich angezogen. Eine Übersicht: Der gesamte europäische Kontinent leidet, denn das Coronavirus kommt mit voller Wucht zurück. Starke Anstiege sind in vielen Ländern zu beobachten, die teils drakonische Einschränkungen mit sich ziehen. 700.000 Corona-positive … Europa macht Ernst gegen Corona weiterlesen

EU-Kommission will Beihilferegelungen in der Corona-Krise weiter lockern

Die EU-Kommission will die Regelungen für staatliche Unterstützung in der Corona-Krise weiter lockern. Den EU-Mitgliedsstaaten soll dazu ein entsprechender Vorschlag aus Brüssel vorgelegt werden. 2639 Neuinfektionen und zwölf Todesfälle verzeichnete das Robert Koch Institut (RKI) am Dienstag. Nach der Lockerung der Maßnahmen vor einigen Monaten beginnen die Infiziertenzahlen erneut anzusteigen. Mit Blick auf den Winter … EU-Kommission will Beihilferegelungen in der Corona-Krise weiter lockern weiterlesen

Ausschreitungen in Katalonien: Schweineköpfe als Protest gegen Gerichtsentscheid

Der katalanische Regierungschef Quim Torra wurde am Montagabend von der spanischen Justiz kurzerhand seines Amtes enthoben. Daraufhin gingen tausende Menschen demonstrieren – teilweise gewaltsam. Allein in der Hauptstadt der Region Katalonien, in Barcelona, versammelten sich rund 1000 Demonstrierende, „die zum Ciutadella-Park vor dem Regionalparlament marschierten“, so die tagesschau. Dabei warfen sie Böller, Steine, Müllsäcke und … Ausschreitungen in Katalonien: Schweineköpfe als Protest gegen Gerichtsentscheid weiterlesen

Der französische Film „Cuties“ löst Anti-Netflix-Kampagne aus

Warum löst ein französischer Film über Migrantenkinder einen Aufruhr in den USA aus? Der Aufruf #CancelNetflix zum Boykott von Netflix wegen des französischen Films „Mignonnes“ – AKA Cuties – verursacht in Europa Stirnrunzeln. Über 200.000 Tweets empörter Leser mit dem Hashtag #CancelNetflix wurden zum Top-Trend-Thema auf Twitter. Es wurde sogar eine Petition auf change.org gestartet, … Der französische Film „Cuties“ löst Anti-Netflix-Kampagne aus weiterlesen