Die neue Weltordnung hat ausgedient

Brüssel. Unheil lag in der Luft, doch kaum jemand nahm es ernst. Schon seit einigen Jahren waren die Gegner der offenen Weltordnung dabei, eine neue globalisierungskritische Sicht zu verbreiten, in deren Zentrum die Nationen standen. Protektionismus und Abschottung sollten die Zumutungen der Moderne lindern. Auch die Weltpolitik war im Umbruch. Die westliche Supermacht Großbritannien wurde … Die neue Weltordnung hat ausgedient weiterlesen

Wer hat Angst vorm blonden Donald?

Washington. Fast könnte man meinen, der große Blonde mit dem witzigen Haarschnitt, seines Zeichens künftiger US-Präsident, würde Deutschland und dem Rest der Welt bereits nach einer ersten großen Pressekonferenz das Fürchten lehren. Die Rede ist von Donald John Trump, dem Mann der derzeit noch mit „President-elect“ (gewählter Präsident) bezeichnet wird, aber schon am Ende der … Wer hat Angst vorm blonden Donald? weiterlesen

Der US-Wahlkampf, der zu einer Demontage von Autorität und Glaubwürdigkeit wird

Washington. Wenn eine Weltmacht wie die USA öffentlich Wahlkampf macht und dabei zwei Kandidaten ins Feld führt, die eine verbale Schlammschlacht austragen, deren Niveau weit unter allem steht, was man an mieser Rhetorik und emotionaler Aggression gewohnt ist, dann muss man sich fragen, wie schwer der Ruf einer dominanten Nation mit Führungscharakter und höchsten Ansprüchen … Der US-Wahlkampf, der zu einer Demontage von Autorität und Glaubwürdigkeit wird weiterlesen