Oh, du mein Berlin: Mit bitteren Tränen durch die Weihnachtszeit!

Berlin. Es ist tatsächlich passiert. Der Terror hat die Hauptstadt erreicht und wir müssen tatenlos zusehen. Zusehen, wie fröhliche Menschen auf dem Weihnachtsmarkt an der Gedächtniskirche von einem Wahnsinnigen mit dem LKW ermordet werden. Tod und Schrecken und Verwüstung, das sind die Überreste, die an diesen schrecklichen Abend im Dezember erinnern. Kurz vor Heiligabend, wo … Oh, du mein Berlin: Mit bitteren Tränen durch die Weihnachtszeit! weiterlesen

Russischer Top-Diplomat Karlow in Ankara ermordet

Ankara. Ein Attentäter hat am Montagabend den russischen Botschafter in der  Türkei getötet. Der Angreifer gab mehrere Schüsse auf den 62-jährigen Andrej Karlow ab und schrie Parolen auf Türkisch und Arabisch. Sanitäter konnten das Leben des Diplomaten nicht retten. Nach Angaben des Bürgermeisters von Ankara, Melih Gökcek, soll es sich bei dem Angreifer le um … Russischer Top-Diplomat Karlow in Ankara ermordet weiterlesen

IWF-Chefin Lagarde schuldig, aber nicht bestraft

New York. Christine Lagarde, die Chefin des Internationalen Währungsfonds, ist wegen „Fahrlässigkeit im Amt“ während ihrer Zeit als französische Finanzministerin am Montag in Paris verurteilt worden. Allerdings verzichtete das Gericht darauf, gegen sie eine Geld- oder Gefängnisstrafe zu verhängen. Das Gericht hielt ihr vor, sie hätte 2008 als verantwortliche Ministerin Einspruch gegen die Entscheidung eines … IWF-Chefin Lagarde schuldig, aber nicht bestraft weiterlesen

Wenn reiche Erben einen bösen Brief von Frau Nahles erhalten

Berlin. Auf der Suche nach neuen Steuereinnahmen mischt sich immer wieder Arbeitsministerin Andrea Nahles in die Diskussion ein (lesen Sie mehr über Frau nahles Steuerpläne). Dieses Mal mit der absurden Idee, reiche Erben in Deutschland zu durchleuchten und deren Umgang mit Geld zu hinterfragen, außerdem diesen eine entsprechend hohe Steuerlast aufzuerlegen, obwohl das vererbte Vermögen … Wenn reiche Erben einen bösen Brief von Frau Nahles erhalten weiterlesen

Red Bull verleiht keine Flügel

Salzburg. Der Salzburger Eventmarketing-Spezialist und weltgrößter Vermarkter von Energiedrinks Red Bull verlieh bereits mehrfach keine Flügel, anders als die Werbebotschaft auszudrücken vermag. Immer dann nicht, wenn ein Spitzensportler auf einem Red Bull-Event zu Tode kam. Und es waren viele. Red Bull gibt Milliarden für Werbung und Marketing aus. Der vermeintliche Energydrink-Produzent ist anders als seine … Red Bull verleiht keine Flügel weiterlesen

Datenaustausch europäischer Behörden offensichtlich mangelhaft

Berlin.    Speziell bei Polizei und Justiz scheint es schwerwiegende Versäumnisse zu geben, was den Datenaustausch untereinander angeht. So können Straftäter beinahe ungehindert innerhalb der EU umherwandern und sich der Festnahme, Auslieferung oder Strafverfolgung immer wieder entziehen. Wohin das führt, zeigt derzeit der Skandal um einen Asyl-Antragsteller, der in Freiburg eine Studentin ermordet hat, obwohl er … Datenaustausch europäischer Behörden offensichtlich mangelhaft weiterlesen

Geldanlage: Photovoltaik-Konzept verzichtet auf lästige Gebühren

Hamburg. Gebühren liegen, zum Leitwesen von Kapitalanlegern, voll im Trend. Und dabei spielen Kosten für den Anlageerfolg einer Investition eine tragende Rolle. Sie beeinträchtigen die Wertentwicklung und können meist nur mit erheblichem Aufwand von Anlegern identifiziert werden. Bei klassischen Kapitalanlagen, wie z.B. Fonds, betragen die Management – und Verwaltungskosten oft mehrere Prozent jährlich. Aber auch die … Geldanlage: Photovoltaik-Konzept verzichtet auf lästige Gebühren weiterlesen

Kampf um den Tempelberg

Jerusalem. Selbst die Vereinten Nationen können die Geschichte des Judentums nicht auslöschen, auch wenn sie es vor ein paar Monaten versucht haben. Die Unesco verabschiedete einen Text, der den jüdischen Charakter des Jerusalemer Tempelberges komplett negiert. Darin wird der Ort lediglich als muslimische Stätte mit dem Namen »Al-Aksa Moschee/ Al-Haram Al-Scharif und Umgebung« bezeichnet. Der … Kampf um den Tempelberg weiterlesen

Globalisierung am Ende? Nationalität zählt!

Berlin. „It’s the economy, stupid“ – der Satz, den Bill Clintons Wahlkampfmanager vor einem Vierteljahrhundert prägte, erweist seine Wahrheit immer noch aufs Neue. Die Bertelsmann-Stiftung, die im Sommer die Motive rechtspopulistischer Wählerinnen und Wähler in Europa untersuchte, kommt zu einem ganz ähnlichen Ergebnis: Demnach sind nicht die oft — auch von ihnen selbst — vielbeschworenen … Globalisierung am Ende? Nationalität zählt! weiterlesen

Eigentumswohnungen für Familien staatlich gefördert?

Berlin. 20 000 Euro vom Bund für Familien mit drei Kindern, die eine Wohnung oder ein Haus erwerben wollen sowie eine Lockerung des Baurechts für Länder und Kommunen – so will sich Bundesbauministerin Barbara Hendricks (SPD) im Kampf gegen die Wohnungsnot in den rasant wachsenden Metropolen behaupten. Die Baurechtsnovelle zur Einführurig von „Urbanen Gebieten“ hat … Eigentumswohnungen für Familien staatlich gefördert? weiterlesen

Als Pokemon Go Deutschland eroberte Juli 2016

München. In Deutschland sind öffentliche Plätze nach Feierabend normalerweise wie ausgestorben. Vor allem wenn sie in einem eher gediegenen Viertel wie Haidhausen liegen, einem Stadtteil von München. Aber in dieser Nacht war etwas anders. Gegen halb zehn abends, so beobachteten es die Anwohner und Kneipenbesitzer, hingen auf dem Platz vor ihrer Haustür an die 300 … Als Pokemon Go Deutschland eroberte Juli 2016 weiterlesen

Vom nationalistischen Edeka und Muttermilch

Köln. Edeka liebt bekanntlich nicht nur Lebensmittel, sondern auch die Konkurrenz, die das Unternehmen selbst gerne verspeist. Aber nun auch Nazis? Der weihnachtliche Edeka-Werbespot ist diesmal mit Nazi-Symbolen verseucht. Dies will die Direktorin der Hamburger Landeszentrale für politische Bildung herausgefunden haben. Einer der Vorwürfe: In dem Spot taucht die Zahl »3849« auf, als Teil einer … Vom nationalistischen Edeka und Muttermilch weiterlesen