11.8 C
Delaware
Freitag, Oktober 19, 2018
Blog Seite 24

Der große Bio-Betrug

Leipzig. Eines erst einmal vorne weg: Je mehr die Nachfrage nach Bioware aus deutscher Landwirtschaft steigt, desto schwieriger wird es, einerseits Produktionsflächen zu besorgen und andererseits die Herstellung von Bio-Futtermitteln als auch Bioprodukten zu überwachen und zu kontrollieren. Das nutzen die Produzenten von Waren mit dem Biosiegel schamlos aus. Mehr und mehr. Die vielen schlechten Nachrichten aus der Landwirtschaft über...

Wer Sport macht und regelmäßig läuft, verdient mehr im Job

Bonn. Erstaunliche Erkenntnisse aus der Arbeitswelt werden derzeit in den Medien zum Besten gegeben: So soll es einen direkten Zusammenhang geben zwischen Jogging im Job, oder ansonsten regelmäßig neben dem Job, und dem Geldverdienen. Die Theorie lautet, dass mehr Geld fließen soll, je mehr Schweiß beim Sport fließt. Bedeutet, dass joggende Manager, die sogar in den Pausen des täglichen...

Mach‘ doch endlich mal das Handy aus!

Bremen. Fürchterlich: Wo man hinschaut, überall glotzen die Leute auf ihr Smartphone, in der Bahn, im Bus, auf der Straße - selbst Mütter mit Kinderwagen haben nur Augen für das Mobilphone. Am schlimmsten sind die Fußgänger, die einen anrempeln, weil sie nicht auf den Weg schauen, kein Interesse haben, Rücksicht zu nehmen. Gefangen in der eigenen kleinen Welt, der Cyberwelt,...

US-Autobauer fahren Daimler, VW und BMW davon

Detroit. Dass es Barra ernst meint, wurde spätestens Anfang 2016 allen klar, als der Autokonzern für eine halbe Milliarde Dollar 9 Prozent am Fahrdienstanbieter Lyft erwarb. Lyft ist Ubers einziger echter Konkurrent in den USA — mit einem Marktanteil von rund 20 Prozent; im vergangenen Jahr vermittelte der Dienst dort mehr als 160 Millionen Fahrten. Die Bewertung des Lyft-lnvestments habe viele...

Evonik holt Top-Manager Schwager ins Boot

Essen. Die Evonik Industries AG mit Sitz in Essen ist ein börsennotiertes Unternehmen. Es wurde ursprünglich als Mischkonzern konzipiert, fokussiert sich jedoch heute auf Spezialchemie. Als die Runde im Frühjahr vergangenen Jahres miteinander konferierte, ging es um eine Personalie, die es in sich haben würde. Evonik-Aufsichtsratschef-Werner Müller  beriet sich mit seinem Kontrolleurskollegen Volker Trautz. Michael Vassiliadis, Vorsitzender der Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie,...

ShareWood Switzerland AG: Bauminvestments für Anleger mit Weitblick

Zürich. Seit zehn Jahren beweist die ShareWood Switzerland AG, dass Nachhaltigkeit und Rendite keinen Widerspruch darstellen. Mit Investments in brasilianische Edelholz-Plantagen erwirtschaftet das Schweizer Unternehmen für Teakbaum-Eigentümer kontinuierlich hohe Renditen. Bereits 16 Mal konnten sich ShareWood-Investoren seit 2007 über Ausschüttungen zwischen 6,9% und 8,9% per anno freuen. Mit der überdurchschnittlichen Performance unterstreicht die ShareWood Switzerland AG ihren Anspruch mit Edelholzplantagen in...

Medienmanipulation ist unvermeidbar – oder doch nicht?

Hamburg. Ein kleines Experiment: Es wurde ein Schild hinter einer Fußmatte vor einem Park aufgestellt, auf dem stand, dass man sich doch bitte vor dem Betreten des Parks die Schuhe abtreten soll. Ausschließlich 100% der Menschen befolgten die Anweisung, ohne auch nur eine Sekunde den Sinn des aufgestellten Schildes zu hinterfragen. So wurden auch andere unnötige und völlig sinnfreie Schilder...

Wirtschaft: Ruiniert Erdogan die Türkei?

Über nichts Anderes wird in letzter Zeit so oft und viel berichtet wie über die Geschehnisse in der Türkei und den Präsidenten Erdogan. So hat man manchmal den Eindruck, die Medien wüssten gar nicht, worüber sie zuerst berichten sollen, weil sich auf dem Schauplatz Türkei die Ereignisse geradezu überschlagen. Ständig gibt es eine neue Schlagzeile. Istanbul. Selbst US-Präsident Donald Trump...

Salz macht uns krank!

Bonn. Wir versalzen uns das Leben. Und das ist mega-gefährlich. Die Folgen von übermäßigem Salzkonsum sind hoher Blutdruck, der Herzkrankheiten und Schlaganfall fördert. Überall lauert das weiße Kristall, aber nicht als Würzmittel, sondern als  stiller Feind, der uns die Gesundheit ruiniert. Heute mehr denn je. Denn in allen Speisen, selbst in Süßspeisen, Kuchen und auch Kaffee steckt Salz, welches uns...

Der Rosenkrieg zwischen der EU und Großbritannien

London. Scheidungen sind meist nicht einfach. Manchmal lösen sie auch einen Rosenkrieg aus. So scheint es nun auch bei der Trennung der EU und Großbritannien der Fall zu sein. Denn bereits nach dem Entschluss, ein Referendum über den Austritt oder Verbleib in der EU durchzuführen, wurde Großbritannien für diese „Ungeheuerlichkeit“ kritisiert und mit Herabstufungen der Kreditwürdigkeit, Handelsbarrieren und weiteren Strafmaßnahmen...

Marie Le Pen wird die Wahl gewinnen

Paris. Meine lieben deutschen Freunde, ich muss euch etwas gestehen: Ich beneide euch. Ja, ich als Franzose ringe mich zu diesem Bekenntnis durch. Es geht um eure Politiker. Sie sind so langweilig, und das finde ich einfach wunderbar. Bundestagsdebatten laufen zivilisiert ab, und selbst die Diskussionen im Fernsehen sind ziemlich höflich. Mit ihren roten Krawatten erinnern mich die SPD-Leute an...

Jose Mourinho ist der letzte Gentleman im Fussball

Manchester. Die Transatlantic-Journal Journalisten befällt zuweilen in den Redaktionsräumen in Delaware die Einsicht: Die Welt wäre kuscheliger, wenn alle Menschen im Pandapyiama herumlaufen müssten, nicht wollten, sondern müssten. Besonders, wenn wir in den USA von dramatischen Ereignissen hören, wie neulich beim Fußballspiel der Premier League, als Star-Trainer José Mourinho, der Coach von Manchester United, von Fans seines ehemaligen Vereins Chelsea...

Die Verschwörung um den Rockefeller-Tod

Washington. Da hat er wieder zugeschlagen, der Tod. Mit seinem Beinamen „Exitus letalis“ klingt er eher bezaubernd statt bedrohlich. In manchen Kulturen wird er als Erlösung angesehen - Bei uns eher als Verdammnis. Ob nun pechschwarz oder unschuldig weiß, verdammt oder erlösend, der Tod ist unser ständiger Begleiter und stets zuverlässig. Denn er kommt immer und begegnet früher oder...