Photovoltaik schlägt Kohle

Hamburg. Die Mehrheit aller Deutschen möchte laut einer aktuellen Emnid-Umfrage raus aus der Kohleverstromung. 59 Prozent fordern, dass die nächste Regierung den Kohleausstieg beschließt. Von den Befragten wollen 69 Prozent sogar Umwelt- und Klimaschutz im Zweifel Vorrang vor wirtschaftlichen Interessen geben. Wissenschaft und Wirtschaft fordern Kohleausstieg Klimaforscher haben konstatiert, dass Deutschland seine Klimaziele verfehlen wird, … Photovoltaik schlägt Kohle weiterlesen

Causa Kaufhof: Die Rolle der Prüfer

Stralsund. Eigentlich war ein Routinegespräch terminiert. Für den Nachmittag des 9. Oktober hatte die Gewerkschaft Verdi die Repräsentanten der kriselnden Warenhauskette Galeria Kaufhof nach Berlin gebeten. Thema sollte die Allgemeinverbindlichkeit von Tarifverträgen sein, ein zentrales Anliegen der Gewerkschafter. Doch die Kaufhof-Leute hatten exakt das Gegenteil im Sinn: den Ausstieg aus der Flächenbindung – und stattdessen … Causa Kaufhof: Die Rolle der Prüfer weiterlesen

E-Seven Systems: Neues Hochleistungsmodul für die Energiebranche

Krefeld. Nach erfolgreichen Labortestes hat das Technologieunternehmen E-Seven Systems ein neu entwickeltes Batteriemodul zum Patent angemeldet. Mit dieser Schlüsseltechnologie wird E-Seven Systems eine führende Rolle im internationalen Wettbewerb um Batteriespeicherlösungen einnehmen. E-Seven Systems forscht seit mehreren Jahren erfolgreich an Technologien zur effizienten Bündelung von Lithium-Ionen-Rundzellen. Mit den neuen Batteriemodulen macht das Technologieunternehmen einen weiteren großen … E-Seven Systems: Neues Hochleistungsmodul für die Energiebranche weiterlesen

Bundesgerichtshof hebt Haftbefehl gegen Bundeswehr-Terrorverdächtigen Franco A. auf

Karlsruhe. Mit Beschluss vom 29. November 2017 – AK 58/17 hebt der 3. Strafsenat des Bundesgerichtshofs (Staatsschutzsenat) den Haftbefehl gegen den Oberleutnant der Bundeswehr Franco A. auf, da kein Haftgrund mehr besteht. Der Beschuldigte befand sich seit dem 26. April 2017 in Untersuchungshaft. Nach dem auf den Haftgrund der Fluchtgefahr gestützten Haftbefehl liegt ihm insbesondere … Bundesgerichtshof hebt Haftbefehl gegen Bundeswehr-Terrorverdächtigen Franco A. auf weiterlesen

Steinhoff International Holdings weiter unter Druck

Amsterdam. Christo Wiese ist ein Meister verstörender Bilanz-Zickzacks. In diesem Herbst wollte der Großaktionär und Chairman des Möbelriesen Steinhoff (13,4 Milliarden Euro Umsatz, 130 000 Beschäftigte) unbedingt sein südafrikanisches Geschäft unter dem Namen „Star“ an die Börse bringen, geführt in Personalunion vom Steinhoff-CFO Ben la Grange, einem gelernten Wirtschaftsprüfer. Allein: Nachdem Informationen über vernebelte Bilanzstrukturen … Steinhoff International Holdings weiter unter Druck weiterlesen

Allianz: „Oliver Bäte hat Manfred Knof endlich aus dem Weg“

München. Sechs Restaurants, fünf Sterne, vier Bars, drei Pools (inklusive des hoteleigenen Strandes), zwei Tenniscourts, eine Golfanlage. Ein Palast in der Kategorie des „Waldorf-Astoria“ im Emirat Ras Al Khaimah muss es schon sein, wenn die Allianz zur Versammlung des Heß-Clubs lädt. Jener Vertretervereinigung, zu der nur die absolute Oberklasse der deutschen Policenverkäufer Zugang hat. Für … Allianz: „Oliver Bäte hat Manfred Knof endlich aus dem Weg“ weiterlesen

Unbarmherzige Banken: Kreditablehnung bei Senioren 60+

Frankfurt.      Älter werden und alt sein ist für viele Menschen beschwerlich. Was jetzt jedoch vermehrt dazu kommt, ist auch noch diskriminierend: Deutschlands Senioren sind für Banken und Versicherungen bestenfalls Menschen 2. Klasse, denen man oftmals Kredite verweigert und überteuerte Tarife bei Versicherungen zuweist. Da muss sich der einzelne bald dafür schämen, dass er im … Unbarmherzige Banken: Kreditablehnung bei Senioren 60+ weiterlesen

Paradise Papers: Spielverderber der Mega-Reichen?

Brüssel. Die Reichen werden immer reicher, weil sie die neuesten Steuertricks dank teurer Berater kennen, oder ihnen neue Geld-Parkmöglichkeiten angeboten werden, die niemand kennt, vor allem kein Finanzbeamter. Die Kleinverdiener dagegen müssen jeden Steuersatz in vollem Umfang bezahlen. Aber die Paradise-Papers decken genau diese Tatsache schonungslos auf, und geben der Boulevardpresse und den übrigen Medien … Paradise Papers: Spielverderber der Mega-Reichen? weiterlesen

Immobilieninvestment: Level 7 weiter auf Wachstumskurs

Wuppertal. Level 7 baut sein Immobilienportfolio aus. Dadurch bietet sich Anlegern die Chance über ein ETI an der positiven Wertentwicklung und überdurchschnittlichen Verzinsung zu partizipieren. Eine Verzinsung von 4,75% p.a. sowie eine Gewinnbeteiligung auf die Wertentwicklung von 20% sind garantiert. Exchange Traded Instruments (ETIs) sind fungible Wertpapiere, die eine einfache, kostengünstige und transparente Teilhabe an … Immobilieninvestment: Level 7 weiter auf Wachstumskurs weiterlesen

FIDURA Private Equity Fonds: Erfolgreicher Verkauf der österreichischen mechatronic Systemtechnik GmbH

München. FIDURA und Danube Equity verkaufen Spezialisten für das Handling von Dünnwafern – vollständige Übernahme durch den global agierenden Konzern Accuron Technologies Ltd. Zusammen mit Danube Equity, der Beteiligungsgesellschaft des weltweit agierenden Technologie- und Industriegüterkonzerns voestalpine AG mit Sitz in Österreich, konnten die Münchner FIDURA-Fonds ihre Anteile an der Villacher mechatronic Systemtechnik GmbH, einem der … FIDURA Private Equity Fonds: Erfolgreicher Verkauf der österreichischen mechatronic Systemtechnik GmbH weiterlesen

Tesla stiehlt allen die Show

Frankfurt/Main. Seit gut einem Jahr ist Frankfurts „Fressgass“ unweit der Alten Oper, wo sich die Finanzszene zum Mittagessen trifft, um eine Attraktion reicher: Der US-Autohersteller Tesla hat hier eine Filiale eröffnet, gleich neben dem Apple Store. So ist der technologische Schrecken der globalen Autohersteller jederzeit sichtbar auch für die Fondsmanager, die Milliarden anlegen müssen. Viele … Tesla stiehlt allen die Show weiterlesen

Durchbruch im Kampf gegen Alzheimer?

Indianapolis. Für den Pharmamulti Eli Lilly gilt der 23. November 2016 als „Schwarzer Mittwoch“: Der Aktienkurs des Unternehmens Eli Lilly and Company war an diesem Tag um 10 Prozent eingebrochen, ein Börsenwert von rund zehn Milliarden Dollar vernichtet. Das Debakel war eine Reaktion auf die verehrenden Studienergebnisse, die Lilly zuvor veröffentlichen musste. Der Wirkstoff Solanezumab hatte … Durchbruch im Kampf gegen Alzheimer? weiterlesen