Arrow

Mehr Kompetenz für eine sichere Zukunft

Post photo
August 28, 2019 views13

Viele Deutsche machen sich Sorgen um die Zukunft. Steigende Mieten und ein sinkendes Rentenniveau schüren die Angst vor Altersarmut in fast allen gesellschaftlichen Schichten. Die derzeit niedrigen Zinsen am Kapitalmarkt verunsichern viele Sparer zusätzlich. Dabei ist eine funktionierende private Altersvorsorge in Niedrigzinszeiten vor allem eine Frage guter Planung, erklärt der Finanzexperte Sven Thieme, Geschäftsführer der Competent Investment Management GmbH aus Coswig. Er blickt auf Erfahrungen von zwei Jahrzehnten im Finanzmarkt zurück.

Eine gute private Altersvorsorge basiert in der Regel auf mehreren Säulen. Zu den Absicherungsmöglichkeiten gehören neben verschiedenen gängigen Kapitalanlagen, wie Wertpapieren und Versicherungen, auch Sachwerte, insbesondere Edelmetalle und Immobilien. „Wir empfehlen grundsätzlich eine Diversifikation des Portfolios, eine Streuung über mehrere Asset-Klassen. Eine Bestandsaufnahme der aktuellen finanziellen Situation beinhaltet dann die individuelle Auswahl der passenden Produkte anhand der Lebenssituation des Kunden“, erklärt Sven Thieme.

In der heutigen Zeit, mit historisch niedrigen Zinsen, ist der Erwerb eines Sachwerts als Investitionsobjekt besonders verlockend, erklärt der Finanzexperte der Competent Investment Management GmbH. Es sei allerdings auch ein Investment, das wohlüberlegt sein will. Umso wichtiger sei die Überprüfung der jeweiligen Verhältnisse des Interessenten durch einen außenstehenden Fachmann, insbesondere bei der Erstellung eines fundierten Vorsorgekonzepts.

Ein Beispiel aus der Praxis:

„Wer bereits in Berufsjahren im Alter von 24+ an später denkt, ist bei entsprechend effektiver Finanzierung und bewusster Finanzplanung einer eigenen Immobilie im Rentenalter schuldenfrei und sichert sich bestenfalls ein mietfreies Wohnen im Alter“, erklärt Sven Thieme. Seine Firma, die Competent Investment Management GmbH, unterstützt Vorsorgeinteressierte unter anderem bei der Finanzplanung fürs Alter.

Der Käufer sollte vor allem darauf achten, dass die Wohnkosten circa 40 Prozent seines verfügbaren Nettoeinkommens nicht übersteigen. Außerdem sollte die anfängliche Tilgung bei mindestens zwei bis drei Prozent der Kaufsumme jährlich liegen. Es gilt die Regel, dass ein Immobilienkäufer, Zins und Tilgung zusammengerechnet, jährlich rund vier bis fünf Prozent der Kaufsumme abzahlen sollte. Wenn der Zinsanteil geringer ausfällt, sollte der Tilgungsanteil entsprechend steigen. „Eine Immobilie sollte vor Eintritt in den Ruhestand abgezahlt sein – und das sollte schon bei der Erstellung des anfänglichen Tilgungsplans berücksichtigt werden“, erklärt Sven Thieme, Geschäftsführer der Competent Investment Management GmbH.

Immobilien, die nicht für den Eigenbedarf genutzt werden, können durch die monatlichen Mieteinnahmen einen größeren finanziellen Spielraum sichern. Man sollte beim Kauf aber immer die Vermietbarkeit im Blick haben. Das wichtigste Kriterium bei einer Renditeimmobilie ist die Lage, aber auch Grundriss, Ausstattung und Bausubstanz spielen eine immense Rolle. „Bei Renditeimmobilien muss neben der Mietrendite auch das Leerstandsrisiko berücksichtigt werden“, erklärt Sven Thieme. Neben den Empfehlungen zur Finanzierung informieren die Experten der Competent Investment Management GmbH auch über staatliche Fördermöglichkeiten und steuerliche Aspekte des Sachwerterwerbs.

Viele Finanzprofis empfehlen zudem einen Teil der Ersparnisse in Edelmetalle zu investieren. Vor allem Gold, Silber und Platin zählen zu den begehrten Rohstoffen und weisen als eigene Assetklasse nur eine geringe Korrelation zu anderen Investments auf. „Edelmetalle eignen sich gut zur Risiko-Diversifikation und sollten als Vermögensschutz in keinem Portfolio fehlen“, kommentiert Sven Thieme, Geschäftsführer der Competent Investment Management GmbH.

Vor allem Gold gilt als „sicherer Hafen“ in Krisenzeiten und bietet einen nahezu perfekten Inflationsschutz. „Gold ist wertstabil, jedoch nicht mit laufenden Erträgen verbunden, dafür aber im Ankauf ohne Mehrwertsteuer versehen. Gold ist eines der seltensten Metalle auf der Erde und dazu noch ein stark nachgefragter Rohstoff mit großer Anziehungskraft, daher wird es immer einen hohen Wert behalten“, erklärt Sven Thieme, und fährt fort: „Im Vergleich zu Kapitalanlagen besitzt Gold ein geringes Risikopotential und lässt sich jederzeit in die aktuelle Währung umwandeln und als Zahlungsmittel nutzen.“ Die Competent Investment Management GmbH ist bundesweit mit Experten vernetzt, die Mandanten bei der Investition in Edelmetalle unterstützen.