Spaniens König Felipe verstößt den eigenen Vater

Unmenschlich werden viele denken, andere sagen, es war höchste Zeit: Die spanische Monarchie erlebt einen weiteren Skandal, der das Land erschüttert und der zeigt, wie zerrüttet Vater und Sohn wirklich sind. Dass Juan Carlos I, Alt-König von Spanien, vom eigenen Sohn, dem amtierenden König Filipe aus dem Land gejagt wird, ist sicherlich ein Schock für … Spaniens König Felipe verstößt den eigenen Vater weiterlesen

Wie Indien mit dem Coronavirus umgeht und warum die Dunkelziffern möglicherweise extrem hoch sind

In Indien gibt es derzeit rund 1.6 Millionen bestätigte Corona-Fälle, aber nur knapp 35.000 Menschen wurden Opfer des Virus. Damit ist die Zahl der Toten vergleichsweise geringer als in anderen Ländern die hart von der Krise betroffen sind, wie die USA oder Brasilien. Indien ist zwar das Land, welches am drittstärksten mit Neu-Infektionen zu kämpfen … Wie Indien mit dem Coronavirus umgeht und warum die Dunkelziffern möglicherweise extrem hoch sind weiterlesen

Italien kämpft gegen das tückische Coronavirus

Die zweite Welle wird für Ende August erwartet. Dementsprechend versucht die Politik schnell zu handeln: Sie führt hohe Bußgelder für Maskenverweigerer und Corona-Schnelltests auf Flughäfen und Bahnhöfen ein In Italien wird die Linie gegen Maskenverweigerer immer härter: so hat Vincenzo De Luca, Gouverneur aus Kampanien Gouverneur, eine neue Verordnung für Bußgelder erlassen: bis zu tausend … Italien kämpft gegen das tückische Coronavirus weiterlesen

Corona-Warn-App im Kampf gegen die Pandemie

Die Wirksamkeit der neuen App wurde vielfach diskutiert. Zunächst hieß es, die Corona-Warn-App funktioniere nicht und verunsicherte damit viele Nutzer. Doch wie sich herausstellte funktioniert die App in ihrer eigentlichen Funktion einwandfrei. Im Auftrag der Bundesregierung hatten die Deutsche Telekom und SAP die Anwendung für die Corona-App entwickelt. Ziel war es laut Bundesregierung mittels der … Corona-Warn-App im Kampf gegen die Pandemie weiterlesen

Mexiko: Täglich 10 ermordete Frauen – mit steigender Tendenz

Mexiko hat über 40.000 Corona Todesfälle und leidet an stetig steigenden Infektionen. Damit ist das Land weltweit auf Platz vier, aber will trotzdem die virusbedingten Sperren lockern. Seit der Coronakrise werden in Mexiko fast 99 Menschen pro Tag ermordet. Im gleichen Zeitraum im Jahr 2019 gab es täglich fast 3 Opfer weniger. Vor allem die … Mexiko: Täglich 10 ermordete Frauen – mit steigender Tendenz weiterlesen

Nach der Politik kommt das Lobbyisten-Geschäft

Ex-Politiker als gutbezahlte Lobbyisten, diese Schlagzeile findet man in letzter Zeit immer wieder. Doch dieses Thema hat einen bitteren Beigeschmack – so sieht es auch die Ethik-Kommission des deutschen Bundestages.  Denn es gibt offenbar eine große Diskrepanz zwischen dem Abschied aus der aktiven Politik und der Wiederauferstehung als Fürsprecher großer Wirtschaftskonzerne, wo der oder die … Nach der Politik kommt das Lobbyisten-Geschäft weiterlesen

Wie die chinesische App „TikTok“ Zensur betreibt und Daten klaut

Die Videoapp TikTok ist eines der beliebtesten sozialen Netzwerke überhaupt. Im vergangenen Jahr wurden die App, und die chinesische Version Douyin, weltweit zwei Milliarden Mal runtergeladen. Allein im April dieses Jahres konnte sie einen Umsatz von 78 Millionen US-Dollar erwirtschaften, womit sie noch vor den alteingesessenen Riesen YouTube und Netflix liegt. Doch kritische Stimmen gegen … Wie die chinesische App „TikTok“ Zensur betreibt und Daten klaut weiterlesen

Spanien kämpft mit erneuter Infektionswelle

In Spanien kam es zum erneuten Ausbruch von Corona-Infektionen. Die Regierung musste den Ausnahmezustand in einem Bezirk Kataloniens ausrufen und den Ort komplett abriegeln, nachdem der Lockdown vor zwei Wochen eigentlich aufgehoben worden war. Auch wirtschaftlich kämpft das Land und bittet um Kredite und finanzielle Unterstützung der EU. Seit der Aufhebung des Ausnahmezustands vor zwei … Spanien kämpft mit erneuter Infektionswelle weiterlesen

Deutschland beschließt Gesetz zum Kohleausstieg

Nach jahrelangen Diskussionen um die Kohleverstromung haben die Abgeordneten des Bundestags nun den endgültigen Ausstieg beschlossen. Per Hammelsprung wurde entschieden, dass die Bundesrepublik bis 2038 aus der Kohle aussteigen wird. Der Bundesrat legte den Gesetzesentwurf für den Kohleausstieg vor und der Bundesrat stimmte Freitagnachmittag zu. Bis 2038 wird die Bundesregierung die Kohleverstromung einstellen. Das Gesetz … Deutschland beschließt Gesetz zum Kohleausstieg weiterlesen

EU verhandelt mit Hersteller von Corona-Medikament

Nachdem die USA sich große Bestände des neuen Corona-Wirkstoffs, Remdesivir, gesichert hatten, nahm die EU die Verhandlungen mit dem Hersteller Gilead Sciences auf. Der Wirkstoff wurde Anfang Juli unter Auflagen für den europäischen Markt zugelassen und ist somit das erste Mittel zur Therapie von COVID-19, teilte ein Sprecher der EU-Kommission mit. Die Zulassung „… eines … EU verhandelt mit Hersteller von Corona-Medikament weiterlesen

Finanzaufsicht und Wirtschaftsprüfer im Kreuzfeuer des Wirecard-Skandals

Mit der Entdeckung des größten Finanzskandals in der Geschichte der Bundesrepublik reichen die Ermittlungen weit über den Finanzdienstleister Wirecard hinaus. Nun stehen auch die Bundesanstalt für Finanzaufsicht (BaFin) und der Wirtschaftsprüfer Ernst & Young (EY) in der Kritik. Ende Juni hatte der Dax-Konzern Wirecard einen Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens beim Landgericht München gestellt. Der … Finanzaufsicht und Wirtschaftsprüfer im Kreuzfeuer des Wirecard-Skandals weiterlesen

Machtkampf um Syrien: Wie Russland und China humanitäre Hilfen verhindern

Laut der Deutschen Presse Agentur verhinderten Russland und China mit ihrem Veto im Uno-Sicherheitsrat weitere humanitäre Hilfen für Syrien. Seit Anfang des Jahres wurden die türkischen Truppen in Nordsyrien über zwei Grenzübergänge von der Türkei aus mit Lieferungen der Vereinten Nationen versorgt. Seit 2014 besteht die Uno-Resolution, die erlaubt, dass diese grundlegenden Hilfsgüter auch in … Machtkampf um Syrien: Wie Russland und China humanitäre Hilfen verhindern weiterlesen

Hitzewelle am kältesten Ort der Welt – Der Klimawandel erreicht eine neue Stufe

In Sibirien wird es immer wärmer. Am kältesten Ort der Welt wurde ein neuer Temperaturrekord erreicht. Laut Wissenschaftlern schreitet die Erderwärmung nirgendwo so schnell voran wie in den arktischen Gebieten. Die extremen Temperaturanstiege wirken sich auch auf das globale Klima aus. Am Morgen des 20. Juni 2020 hat die lokale Wetterstation im ostsibirischen Werchojansk eine … Hitzewelle am kältesten Ort der Welt – Der Klimawandel erreicht eine neue Stufe weiterlesen