Innogy: Die Zukunft wird grün, aber nicht rosig

Essen. Der Mann denkt gern groß. Seit 2015 widmet sich Peter Terium, Chef der RWE-Grünstromtochter Innogy, als Mitglied der Energy Transitions Commission globalen Klimafragen. Mit dabei: Hochkaräter wie der frühere US-Vize Al Gore, der britische Ökonom Nicholas Stern, aber auch Multis wie General Electric und Shell. Als „überzeugter Europäer“ hat der Niederländer zudem ein Bündnis … Innogy: Die Zukunft wird grün, aber nicht rosig weiterlesen

Wann tritt Allianz-Chef Oliver Bäte zurück?

München-Schwabing. Nicht weit von der blassgrünen, denkmalgeschützten Konzernzentrale entfernt, besitzt die Allianz eine schmucke, in eleganten Beigetönen gestrichene Gründerzeitvilla. Hier residierten lange die konzernweit höchst dotierten Manager, damals, als die Tochter Allianz Capital Partners noch die größte Private-Equity-Gesellschaft Deutschlands war. Tempi passati — seit einigen Monaten sitzt hier eine Truppe, deren Geschäft nicht Aufbau, sondern … Wann tritt Allianz-Chef Oliver Bäte zurück? weiterlesen

Ferdinand Oetker’s interne Stada-Fehde

Dresden. Einen Job als Aufsichtsrats-Chef des M-Dax-Konzerns Stada begreift Carl Ferdinand Oetker zum Teil auch als Ausbildungsstation. Nur zu gern würde er Halbbruder August ablösen, wenn Anfang 2019 der Wechsel an der Beiratsspitze des Oetker-Konzerns ansteht. Offensichtlich hält der gelernte Ökonom dazu die Schauspielerei für eine Schlüsselqualifikation. Eine profunde Kostprobe lieferte Oetker während einer Mitarbeiterversammlung … Ferdinand Oetker’s interne Stada-Fehde weiterlesen

Linde AG, Bayer und Stada wissen wie schwierig Fusionen geworden sind

Bonn. Wolfgang Reitzle, Werner Baumann, Klaus  Deller. Einige der großen Namen der deutschen Wirtschaft haben in den vergangenen Monaten ihre Erfahrungen mit einem neuen Trend gemacht: Übernahmen werden schwieriger, obwohl Geld verfügbar ist und billig bleibt. Der Grund für die zunehmende Komplexität: Die Prozessregeln haben sich stark geändert. Aus bilateralen Verhandlungen der Vorstände ist ein Prozess … Linde AG, Bayer und Stada wissen wie schwierig Fusionen geworden sind weiterlesen

Die falschen Akademiker in der Porsche-Führungsriege

Stuttgart. Die Universität St. Gallen ernannte Audi-Vorstandschef Rupert Stadler  2012 zum Honorarprofessor für Betriebswirtschaft. Audi sponsert an der Hochschule ein Forschungszentrum. Die Széchenyi Istvån Universität in Györ berief Personalvorstand Thomas Sigi 2012 zum Ehrenprofessor. Audi lässt in der ungarischen Stadt gut 120 000 Autos und fast zwei Millionen Motoren fertigen. Die TU Chemnitz verlieh Produktions-Chef … Die falschen Akademiker in der Porsche-Führungsriege weiterlesen

Der Macher der Rewe-Erfolgsstory

Köln. Als Souque zehn Minuten nach Anpfiff endlich dem Spiel folgen konnte, fehlte ihm allerdings die rechte Konzentration auf das Match. Caparros hatte ihm mitgeteilt, dass er — anders als bis dahin geplant und kommuniziert – nicht bis Ende 2018 Rewe-Chef bleiben, sondern schon Ende Juni 2017 aufhören werde. Souque, der vom Aufsichtsrat designierte Nachfolger, … Der Macher der Rewe-Erfolgsstory weiterlesen

Warum sich ADIDAS-Aktionäre freuen können

Herzogenrauch. Als Herbert Hainer im März 2001 Chef von Adidas wird, sieht er ein wenig aus wie seine Firma: sehr deutsch und alles andere als cool. Eine eckige Brille und ein trapezförmiger Schnäuzer dominieren sein Gesicht, Anzug und Krawatte sind gesetzt. Und dann erst der bayerische Einschlag im Englischen, der Muttersprache seiner Branche. Zu den … Warum sich ADIDAS-Aktionäre freuen können weiterlesen

Herrenknecht AG: Aus der Provinz in die Welt

Schwanau-Allmansweier. Seine Vorträge beginnt Martin Herrenknecht gern mit dem Satz – wahlweise auf Badisch oder Englisch: „We are working legally in the underground.“ Und schon hat der ältere Herr mit dem weißen Haarkranz die Lacher auf seiner Seite. Die Zuhörer wissen, dass da kein Mafioso vor ihnen steht, sondern ein gestandener Unternehmer, der innerhalb von … Herrenknecht AG: Aus der Provinz in die Welt weiterlesen

Der kranke Pharmariese Merck

Darmstadt. An einem lauen Abend Ende Mai verschwand Stefan Oschmann zusammen mit den übrigen Mitgliedern der Geschäftsleitung des Darmstädter Chemie- und Pharmakonzerns Merck inmitten einer Traube von Arbeitern vor den Werkstoren an der Frankfurter Straße. Die Szene spielte sich kurz nach zehn ab, die Spätschicht war gerade beendet, die Werktätigen drängten nach draußen, und der … Der kranke Pharmariese Merck weiterlesen

Top-Manager Immelt von GE abgesägt

Boston. Kaum hatte General-Electric-Chef Jeffrey Immelt vor einem Jahr verkündet, die Konzernzentrale vom verschlafenen Connecticut ins quirlige Boston zu verlegen, fand er gleich eine schöne, neue Bleibe: eine Backstein-Villa mit vier Schlafzimmern, drei offenen Kaminen und einer holzgetäfelten Bibliothek, nahe dem Boston Public Garden. Den Kaufpreis, acht Millionen Dollar, konnte er um eine halbe Million … Top-Manager Immelt von GE abgesägt weiterlesen

Sanpuro Holding PLC präsentiert Investoren neue Wachstumsstrategie

Düsseldorf. In einer heutigen Pressemeldung vom Investmentunternehmen Sanpuro Holding PLC stellt das Management ihre Wachstumsstrategie vor. Das Transatlantic-Journal berichtete bereits über das einzige Deutsche Unternehmen im Premiumwasser-Segment – Sanpuro Holding PLC. Die Sanpuro Holding PLC startet jetzt mit einer neuen 3-Säulen-Strategie für Investoren im Luxussegment von Premiumwasser durch. Dazu wurde ein Vertriebs-Konzept entwickelt, das dem … Sanpuro Holding PLC präsentiert Investoren neue Wachstumsstrategie weiterlesen

Allianz: Kritik macht aus Oliver Bäte einen besseren Mensch

München. Eine Zeit lang gehörte die App Plane-Finder zu den Must-haves der passionierten Lästermäuler in der Allianz-Zentrale am Englischen Garten in München. Präzise gesagt, in den Wochen zwischen Ende Januar und Mitte Februar, als die „Welt am Sonntag“ über auffällig häufige Stopps des firmeneigenen Jets in Köln berichtete, dem Wohnort von Allianz-Konzernchef Oliver Bäte, das … Allianz: Kritik macht aus Oliver Bäte einen besseren Mensch weiterlesen