Gastbeitrag: Jetzt muss die GroKo liefern

Berlin. Das Mitgliedervotum in der SPD-Zentrale ist kaum vorüber, und die 66 Ja-Stimmen zur GroKo ausgezählt, da wendet sich die Öffentlichkeit nun in Richtung Berlin, wo die Vorgaben nun endlich umgesetzt werden müssen. Die GroKo, die eigentlich niemand wollte, muss nun endlich liefern und mehr als 160 Tage nach der Bundestagswahl die Wählerinnen und Wähler … Gastbeitrag: Jetzt muss die GroKo liefern weiterlesen

„Nordsee und Deutsche See werden fusionieren.“

Bremerhaven. Es ist fast 20 Jahre her, da ging für Peter Dill und Egbert Miebach ein Traum in Erfüllung. Dill, früher Geschäftsführer und Partner bei der Boston Consulting Group, und sein Schulfreund wurden Unternehmer. Gemeinsam mit Andreas Jacobs, Spross der gleichnamigen Kaffee- und Schokoladendynastie, kauften sie Deutschlands größten Fischspezialisten Deutsche See. Das 1939 gegründete Unternehmen … „Nordsee und Deutsche See werden fusionieren.“ weiterlesen

„Neue Technologien sind nicht immer gute Technologien“

München. Das europäische Forschungsprojekt An.Dy entwickelt Bewegungsmodelle für menschenähnliche Roboter, um sie zum Assistenten für den Menschen zu machen. Die potenziellen Einsatzgebiete reichen von Pflege und Hilfe im Haus über das Gesundheitswesen bis zur Industrie. Die SPD drückt aufs Tempo: Ein „neues Zeitalter für die Menschheit“ habe begonnen, die neue Technik anstelle der „Dieselmotoren und … „Neue Technologien sind nicht immer gute Technologien“ weiterlesen

Flüchtlingsfinanzierung auf Kosten von Rentnern?

Berlin. Wie weit soll die deutsche Hilfsbereitschaft gegenüber Flüchtlingen, Migranten und Zuwanderern noch gehen, wenn immer mehr deutsche Rentner zur „Armentafel“ gehen müssen, weil die Rente nicht ausreicht. Die Senioren im eigenen Land schlechter gestellt als die meisten der Flüchtlinge und Einwanderer, die im Durchschnitt etwa 1.000 Euro im Monat kosten? Was hat das mit … Flüchtlingsfinanzierung auf Kosten von Rentnern? weiterlesen

Das Finanzsystem der Zukunft

Brüssel. Als vor neun Jahren die Finanzkrise die Weltwirtschaft erdrosselte, schlich sich eine neue Floskel in die Managersprache: „the new normal“. Die neue Normalität stand für weniger Wachstum und niedrigere Gewinne. Nüchterne Zeiten also. Die Nüchternheit hielt nicht lange an. Zwar sind die Banken heute strikter reguliert als damals. Aber von Zurückhaltung ist nichts zu … Das Finanzsystem der Zukunft weiterlesen

Neuer Chef bei Marc O’Polo

Stockholm. Eigentlich will Dieter Holzer noch gar nicht über sich und den neuen Job reden. Aber es ist schwer, sich als Superstar zu verstecken. Zumal, wenn man davor so tief abgestürzt ist. Der 53-Jährige war lange der erfolgreichste Manager in der deutschen Modebranche. Holzer hat den mittelmäßigen Textilkonzern Tom Tailor nach oben geführt und gehörte … Neuer Chef bei Marc O’Polo weiterlesen

Photovoltaik schlägt Kohle

Hamburg. Die Mehrheit aller Deutschen möchte laut einer aktuellen Emnid-Umfrage raus aus der Kohleverstromung. 59 Prozent fordern, dass die nächste Regierung den Kohleausstieg beschließt. Von den Befragten wollen 69 Prozent sogar Umwelt- und Klimaschutz im Zweifel Vorrang vor wirtschaftlichen Interessen geben. Wissenschaft und Wirtschaft fordern Kohleausstieg Klimaforscher haben konstatiert, dass Deutschland seine Klimaziele verfehlen wird, … Photovoltaik schlägt Kohle weiterlesen

Zank und Streit statt Groko-Zeit

Berlin. Am 4. Juli, seinem Geburtstag, bekam Horst Seehofer einen überraschenden Anruf auf dem Handy. Martin Schulz war dran. Der SPD-Vorsitzende ist mit dem bayerischen Ministerpräsidenten eigentlich nicht besonders dicke. Schulz gratulierte Seehofer und versuchte bei der Gelegenheit, sich beim CSU-Chef einzuschmeicheln. Man weiß ja nie, was im Leben noch so kommt. Schulz sagte: „Wir … Zank und Streit statt Groko-Zeit weiterlesen

Deutschland mit Asylbewerbern überfordert?

Bonn. Es gibt neue erschreckende Zahlen zum Thema Asylbewerber: Wie die BILD in ihrer gestrigen Ausgabe titelt, sind 30.000 Einwanderer, die hier als Flüchtlinge aufgetaucht sind aber abgelehnt wurden und zur Ausreise aufgefordert wurden, in den deutschen Behörden-Systemen nicht mehr auffindbar. Das heißt im Klartext: Sie sind untergetaucht und halten sich illegal im Land auf, … Deutschland mit Asylbewerbern überfordert? weiterlesen

Warum kann Monsanto frei unsere Gesundheit zerstören?

Brüssel. Es gibt Unternehmen, deren Ruf so ruiniert scheint, dass die Erwartungen an Ethik und Geschäftsgebaren  ausgesprochen niedrig sind. Schockierend ist es dennoch, wenn sich die Vorwürfe schwarz auf weiß bestätigen. Der Agrarkonzern Monsanto steht unter Beschuss, weil das von der Firma entwickelte Unkrautvertilgungsmittel Roundup (Wirkstoff: Glyphosat) verdächtigt wird, krebserregend zu sein. Am Mittwoch sollen … Warum kann Monsanto frei unsere Gesundheit zerstören? weiterlesen

Deutschland, Land der kleinkarierten Bürokraten

Stuttgart. Der überzogene Bürokratismus in Deutschland schadet uns mehr als das er fortschrittlich wäre. So oder ähnlich beurteilen viele mittlerweile den bürokratischen Wahnsinn, der aus deutschen Amtsstuben über das Land herniederregnet. Es sind Milliardenbeträge, die unnötiger Weise verpulvert werden, weil in den Ämtern und Verwaltungen kleinkariert und unökonomisch an veralteten Prinzipien festgehalten wird.  Dabei wäre … Deutschland, Land der kleinkarierten Bürokraten weiterlesen

Deutschland steht auf gegen das Abschiebe-Versagen

Transatlantic-Journal mehrfach direkt oder auch indirekt in seinen Artikeln die gravierenden Missstände bei der Flüchtlingspolitik angeprangert hat und immer wieder auf die Gefahren für die Menschen in Deutschland hingewiesen hat, wird nun endlich reagiert. Aber nicht von der Regierung – die schiebt weiterhin nur zögerlich ab – sondern von Deutschlands größter Boulevardzeitung. Es wurde in … Deutschland steht auf gegen das Abschiebe-Versagen weiterlesen